jena.de

i-work Business Award

The intercultural business award for Jena and the region

The competition is aimed at companies in Jena and the region that use innovative concepts and measures to promote intercultural openness for international specialists in a special and exemplary way.

The i-work Business Award is being presented with the aim of making companies and businesses from Jena and the region visible that show special and exemplary commitment to the integration of international employees in the company and society on a daily basis. The Business Development Jena (JenaWirtschaft) and the Friedrich Schiller University of Jena are organising the competition in the categories "Small and Medium-Sized Enterprises", "Large Enterprises" and "Craft". Companies and businesses of all sizes and from all sectors are expressly invited to apply. The patron of the competition is Heike Werner, Thuringian Minister for Labour, Social Affairs, Health, Women and Family.

The application phase for the 2023 competition has not yet started. Pre-registrations for this year are possible at any time.

How does the selection procedure work?

The selection procedure consists of two stages. In the first selection round, the best applications are selected on the basis of the completed questionnaires. In the second stage, the jury determines the competition winners through personal interviews and on-site visits. The jury is made up of international employees and representatives of the Ministry of Labour, the company networks medways e.V. and OptoNet e.V., the Kreishandwerkerschaft Jena / SHK, the Friedrich Schiller University of Jena and the Business Development Jena.

Why should your company participate?

The motivation can be as varied as the applications we have received so far - from thanking your own team for their commitment, to visibility in your own sector and location, to advertising you as an attractive employer. We want to make your activities visible.

There will also be media coverage at the award ceremony and afterwards with a press release, articles in the Welcome Blog of Work in Jena and social media posts.

Who is the contact person at JenaWirtschaft?

Ramona Scheiding (Head of Skilled Labour Service)

Tel.: 03641/ 87300-36

Email: ramona.scheiding[at]jena.de

i-work Business Award Trailer (german only)

Previous Winners (german only)

Unternehmenssitz: Deutscher Hauptsitz in Kronberg im Taunus - Standort in Thüringen: Jena
Branche: Unternehmensberatung
Anzahl der Beschäftigten: 132 in Jena und der Region, 514.000 weltweit
Webseite: www.accenture.com

"Accenture ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen, führend in Digitalisierung, Cloud und Security. Wir bieten Dienstleistungen aus den Bereichen Strategy & Consulting, Interactive, Technology und Operations. Unsere 514.000 Kollegen arbeiten jeden Tag für Kunden in über 120 Ländern daran, Technologie und menschliche Kreativität zu vereinen. Wir setzen auf Veränderung, um Mehrwert und gemeinsamen Erfolg zu schaffen – für Kunden, Mitarbeitende, Aktionäre, Partner und für die Gemeinschaft."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Maschinenbau
Anzahl der Beschäftigten: 52 in Jena und der Region
Webseite: www.afs-jena.de

"Eine gute 'Willkommenskultur' ist uns wichtig, egal welche Herkunft der/die neue Kollege/In hat. Hierbei ist es der AFS völlig egal, ob Deutschland auf ausländische Fachkräfte angewiesen ist oder nicht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich ein Unternehmen viel schneller weiterentwickelt, wenn es genügend Vielfalt (in jeder Art und Weise) besitzt. Wir sind stolz auf jeden unserer Mitarbeitenden, egal ob männlich, weiblich, divers, schwerbeschädigt, kurz- oder weitsichtig, mit oder ohne Familie, Fachkraft oder nicht. Jeder bereichert individuell unser Team und entwickelt die AFS fort.
Dieser Preis bietet aber auch eine Möglichkeit bekannter zu werden. Wir erhoffen uns einen Zugewinn von interessierten Bewerbern auf unsere freien Stellen, wir erhoffen uns Zuspruch, Loyalität, Diversität, Unterstützung, Austausch und Wissenstransfer."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Medizintechnik
Anzahl der Beschäftigten: 438 in Jena und der Region, ca. 3.000 weltweit
Motto/Mission: Erfolg durch Vielfalt – Diversity @ ZEISS. Vielfalt macht den Unterschied!
Webseite: www.zeiss.de/meditec-ag

„Vielfalt macht den Unterschied! Wir als Carl Zeiss Meditec AG verstehen Diversity und insbesondere Internationalität als Chance, um einen langfristigen Unternehmenserfolg sicherzustellen, neue Wege zugehen und neue Perspektiven zu entdecken.“

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Digitalbranche
Anzahl der Beschäftigten: 240 in Jena und der Region, 270 insgesamt (davon 14 internationale Teammitglieder, u.a. aus Spanien, Rumänien, Syrien und Dänemark)
Motto/Mission: Wir digitalisieren Kundenbeziehungen
Webseite: www.dotsource.de

"Als Jenaer Unternehmen lieben wir seit nunmehr 13 Jahren das an der Lichtstadt, was sie ausmacht: Ihre Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit. Wir möchten dazu beitragen, dass das auch so bleibt. […] Wir fokussieren uns auf die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter – national wie international, um durch sie und deren Empfehlungen an weitere, gut ausgebildete Mitarbeiter zu gelangen. Wir punkten mit Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, mit einer besonderen Arbeitsatmosphäre und toleranten, weltoffenen und neugierigen Kollegen."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Bauhandwerk, Hochbau, Tiefbau
Anzahl der Beschäftigten: 12 in Jena und der Region, 12 insgesamt
Motto/Mission: Bei unserer Handwerkerehre: Bauwerke - Werthaltige Individualität und Modernität für Traditionelles
Webseite: dunkel-veit-heppner.de

"Wir möchten der Öffentlichkeit mit unserem Beispiel unsere Grundhaltung vermitteln und damit zum Umdenken und Nachahmen, zumindest aber zum Nachdenken anregen: Wir betrachten nicht das WOHER (die Herkunft) unserer Mitarbeiter. Einzig zählt für uns, deren WOHIN, ihre Ziele und wieviel sie willens, bereit und fähig sind, dafür zu geben. Denn bei uns auf „dem Bau“ unter Handwerkern geht es ehrlich und direkt zu. Hier zählen Leistung und Verlässlichkeit, mit denen die Achtung „erarbeitet“ werden muss. Dies spüren dann auch unserer Kunden. Dies ist die von uns gelebten Philosophie der Betriebs- und Mitarbeiterführung."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Optik / Software
Anzahl der Beschäftigten: 18
Motto/Mission: LightTrans International
Webseite: www.lighttrans.com

„Internationale Beziehungen im Innen- und Außenbereich des Unternehmens sind in unserer Firma Alltag. Nach außen spiegelt sie sich z.B. darin wieder, dass unsere Website rein englischsprachig ist und unsere Exportquote bei ca. 80% liegt. Im Innenbereich werden bereits seit Firmengründung ständig ausländische Beschäftigte (europäisch und außereuropäisch) integriert. Die Beziehungen werden langfristig weiter gepflegt, z.B. in Form von Kundenbeziehungen, wenn die Beschäftigten die Firma verlassen.“

Unternehmenssitz: 4 Standorte in Jena, weitere in Thüringen, Sachsen Anhalt und Leipzig
Branche: Pflegedienst, außerklinische Intensivpflege
Anzahl der Beschäftigten: 80 in Jena und der Region, 320 insgesamt
Webseite: www.linimed.de

"Die Pflege wird durch den demografischen Wandel in doppelter Hinsicht unter Druck gesetzt: Steigende Bedarfe durch eine älter werdende Bevölkerung bei gleichzeitig sinkendem Potenzial einheimischer Fachkräfte. Neben der zielgerichteten Ausbildung und Umschulung ist die Integration ausländischer Fachkräfte deshalb essenziell, um die steigenden Pflegebedarfe der Zukunft zu decken.“ Der i-work Business Award ist eine Möglichkeit, unser Engagement für ausländische Fachkräfte sichtbar und auch anderen Unternehmen Mut zu machen, diesen Weg zu gehen. Es ist ein Weg, auf dem es für uns alle noch viel zu lernen gibt. Der aber gemeinsam und mit gemeinsamen Strukturen und Ideen auch leichter wird."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: IT/Softwareentwicklung
Anzahl der Beschäftigten: 35
Motto/Mission: IT-Projekte mitgedacht
Webseite: www.navimatix.de

„Bei Navimatix versuchen wir, dass sich jeder willkommen und zuhause fühlt. Wir ermutigen unsere internationalen Kollegen, ihre Traditionen zu teilen und ihre nationalen Feiertage im Unternehmen zu feiern. Wir schätzen unsere internationalen Kollegen sehr für ihre neuen Impulse auf die Sichtweise von Dingen und unterstützen sie ihre Individualität zu leben.“

Unternehmenssitz: Jena (Hauptsitz: München)
Branche: IT/Software
Anzahl der Beschäftigten: >1.000 insgesamt (Deutschland), >50.000 insgesamt (global)
Motto/Mission: „The business of business is to improve the state of the World." - Marc Benioff
Webseite: www.salesforce.com

"Equality ist einer unserer Kernwerte und wir begreifen Diversity als Chance und echten Wettbewerbsvorteil. Internationale Fachkräfte bringen unterschiedlichste Qualifikationen, kulturelle Aspekte, Blickwinkel, Herangehens- und Denkweisen mit, die für Innovation und die Weiterentwicklung unserer international eingesetzten Produkte, sowie für die Beratung unserer internationaler Kunden essentiell und nicht wegdenkbar sind."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Bauingenieurwesen
Anzahl der Beschäftigten: 26 in Jena und der Region, 28 insgesamt
Motto/Mission: Gemeinsam mehr Schaffen
Webseite: www.sghg-ingenieure.de

"Unsere Unternehmenskultur wird dahingehend beeinflusst, dass internationales Wirken und internationale Herkunft für uns normal sind. Neben dieser Normalität des internationalen Miteinanders lernen alle KollegInnen durch den Austausch andere Kulturen kennen und werden offener für Neues – nicht nur für die internationalen kulinarischen Highlights im Rahmen gemeinsamer Geburtstagsrunden sondern auch Reisen um die Kollegen in Ihrer Heimat zu besuchen. Dieses Kennenlernen der Unterschiede in Arbeits- und Kommunikationskultur befähigt zu mehr Flexibilität in den Handlungsstrategien und bereitet für ein Arbeiten in schnell wechselnden Anforderungen und unsicheren Situationen vor."

Unternehmenssitz: Jena
Branche: Software, IT-Dienstleistung
Anzahl der Beschäftigten: 25 in Jena, aus 8 verschiedenen Nationen
Motto/Mission: Internationale Vielfalt als Wachstumsmotor.
Webseite: www.tafmobile.de

„Innerhalb eines Jahres hat TAF die Personalprozesse auf internationales Recruiting erfolgreich umgestellt. Interkulturelle Vielfalt ist ein wichtiger Wachstumsmotor, der sich lohnt und das Unternehmen stärkt. Unser TAF Team umfasst heute 25 Mitarbeiter/innen aus 8 verschiedenen Nationen. Wir sehen die Vorteile von multikulturellen Teams vor allem in der Nutzung von kulturspezifischen Stärken und Kompetenzen, der Steigerung der Kreativität und der Wettbewerbsfähigkeit,“ sagt Sandra Melle | TAF Prokuristin, Finance & Administration​​​

Unternehmenssitz: Jena
Branche: IT/Software
Anzahl der Beschäftigten: 31 in Jena und der Region, 39 insgesamt
Motto/Mission: The Innovators for the Digital Revolution!
Webseite: www.tdsoftware.de

" TDSoftware hat ein internationales Team aufgebaut, dass die digitale Welt der Zukunft mitgestaltet. Um den Aufbau unseres internationalen Teams möglich zu machen, haben wir mehrdimensionale Unterstützungsleistungen geschaffen und eine Unternehmenskultur, die es internationalen Mitarbeitern leicht macht anzukommen.
Wir haben uns beworben, weil wir zeigen wollen was unser „Made in Jena“ ausmacht und andere Unternehmen ermutigen einen ähnlichen Weg zu gehen."

Impressions of the 2022 Award Ceremony

The intercultural business award celebrates its 5th anniversary in 2022

 

 

 

Kontakt