jena.de

Veranstaltungen

Nord Nachhaltig: Wie setzen wir die Jenaer Klimaziele im Gewerberaum Jena-Nord um

Thema und Ziel:

Die Veranstaltung stellt mit Fachvorträgen Strategien und Maßnahmen vor, wie sich die Unternehmen im Jenaer Nordraum auf Klimaveränderungen einstellen und ihnen begegnen können. Im Workshop-Format können eigene Umsetzungsideen mit Expert:innen aus Jena und der Region erarbeitet und diskutiert werden.

Denn: Die Folgen des Klimawandels – unter anderem Hitze, Starkregen, Überschwemmungen, etc. – gefährden die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aller Unternehmen. Sie können zu steigenden Kosten, Produktionsverlusten oder -ausfällen oder verminderter Qualität führen.

In Impulsvorträgen geht es zunächst um Maßnahmen zum lokalen Klimaschutz und Klimaanpassung sowie den Rahmenbedingungen vor Ort: Die Stadt Jena will bis 2035 klimaneutral werden. Dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe wollen und müssen sich auch die hier ansässigen Unternehmen stellen. Gleichzeitig sind viele Unternehmen auch rechtlich in der Pflicht, ihre Anstrengungen für ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit über Nachhaltigkeitsberichte zu dokumentieren.

Nach diesem fachlichem Input zu möglichen Lösungsansätzen entwickeln die Teilnehmenden an Thementischen im Workshop-Format eigene Ideen und Aufgabenstellungen für gewerbliche Klimaschutzmaßnahmen. Außerdem können sie sich mit Expert:innen sowie Akteur:innen aus Jena-Nord, der Stadt und der Region austauschen und vernetzen.

Programm:

14:30 Uhr: Einlass und Ankommen

15:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung (Georg Hädicke, Vorsitzender Interessengemein­schaft Jena Nord e.V.)

15:05 Uhr: Gestalten & Verändern: Klimaschutz und Klimaanpassung (Tobias Timm, geschäftsführender Gesellschafter target GmbH)

15:20 Uhr: Jena klimaneutral – Maßnahmen und Strategien der Stadt Jena (Christian Gerlitz, Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Jena)

15:30 Uhr: Nachhaltigkeits als Chance (Beate Hager, Global Quality Systems Jabil Optics Germany)

16:00 Uhr: Aktuelle Fördermöglichkeiten (Philip Schenk, Projektleiter Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur)

16:25 Uhr: Pause

16:45 Uhr: Workshop-Phase mit Thementischen:

  • Thema 1: CO2-neutrale Wärmeversorgung und sektorale Kopplung (Thementischverantwortlicher: Christoph Kindt, Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH)
  • Thema 2: Naturnahe Firmenareale: Lösungen für gesunde Arbeits-, Produktions- und Aufenthaltsbedingungen; Begrünung von Gewerbe- und Industriebauten (Thementischverantwortlicher: Ronny Neumann, CBV Blechbearbeitung GmbH)
  • Thema 3: Klimafreundliche und bedarfsgerechte Mobilität im Gewerberaum (Thementischverantwortlicher: Christopher Helbig, Kommunalservice Jena)
  • Thema 4: CO2-neutrale und netzunabhängige Energieversorgung von Betrieben mittels dezentraler Energieerzeugungsanlagen (Thementischverantwortlicher: Matthias Stüwe, Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen)

18:00 Uhr: Zusammenfassung & Ausblick

18:30 Uhr: Netzwerken bei Getränken und Häppchen

20:00 Uhr: Veranstaltungsende

Anmeldung: 

ZUR ANMELDUNG

Über die Referent:innen:

Moderation: Tobias Timm (target GmbH), Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik.

Tobias Timm ist seit 2019 geschäftsführender Gesellschafter der target GmbH. In dieser Funktion hat er den Klimaaktionsplan der Stadt (mit-)erstellt. Vorher leitete er die Klimaschutzagentur Weserbergland und war beim Klimaschutzfonds proKlima in Hannover tätig. Tobias Timm beschäftigt sich mit kommunaler Wärmeplanung sowie serieller Sanierung und entwickelt Energiekonzepte für Quartiere.

In Kooperation mit: