jena.de

Biodiversitäts- und Klimaforschung

Die Erforschung der Biodiversität trägt entscheidend zum Verständnis biologischer Prozesse in globalen Stoffkreisläufen bei. Wissenschaftler verschiedener Institute der FSU decken hierbei ein breites Spektrum von der Ökologie höherer Organismen und Mikroorganismen bis hin zur Biodiversitätsinformatik ab. In institutsübergreifenden Projekten werden
die Effekte pflanzlicher Biodiversität in Langzeitexperimenten sowie die funktionelle Biodiversität unterirdischer Lebensräume untersucht. Die Forschungsarbeit erfolgt in enger Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig.

Biodiversität und Ökosysteme werden entscheidend durch Klimaveränderungen beeinflusst, und umgekehrt. Eine wichtige Rolle spielen hier beispielsweise die als atmosphärische Treibhausgase wirksamen Verbindungen Kohlendioxid, Methan, Lachgas und Wasserdampf, deren Stoffkreisläufe am Max-Planck-Institut für Biogeochemie erforscht werden.

Ansprechpartner

Dr. Martina Herrmann
Koordinatorin für iDiv an der FSU
Institut für Ökologie, Lehrstuhl Aquatische Geomikrobiologie
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Tel.: 03641- 949451
E-Mail: martina.herrmann(at)uni-jena.de

Prof. Dr. Kirsten Küsel
Sonderforschungsbereich Aquadiva
Ko-Sprecherin des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Ansprechpartner