jena.de

Veranstaltungen

Ungleichbehandlung mit System – Warum es sich lohnt, Diversity aktiv zu managen

Workshopreihe „ZukunftsImpulse für mehr Diversität in der Arbeitswelt“

Let’s celebrate Diversity: Der Deutsche Tag der Vielfalt feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum. Mit dieser Workshopreihe sollen Impulse zum Thema „Diversität in der Arbeitswelt“ gegeben werden, die anregen, die Chancen und Potenziale vielfältiger Teams zu entdecken. Die Reihe wird über die nächsten Monate fortgesetzt.

Workshop I: Ungleichbehandlung mit System – Warum es sich lohnt, Diversity aktiv zu managen


Lunch & Learn – Ein interaktiver Impulsvortrag für Unternehmen
Mittwoch, 25.05.2022, 11:00 - 12:30 Uhr
Ort: Online (per Zoom)

Globalisierung, demografischer Wandel und Migration stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die Belegschaft wird vielfältiger und Unternehmen müssen sich mehr denn je um qualifiziertes Personal bemühen. Hier kann Diversity Management eine Lösungsstrategie sein. Voraussetzung ist jedoch, dass Unternehmen sich der Wirkung von Diversity bewusst sind. Der Vortrag sensibilisiert für Schubladendenken, gläserne Decken und unentdeckte Potenziale, die auf den ersten Blick meist nicht zu erkennen sind und gibt Impulse für die Entwicklung eines nachhaltigen Bewusstseins für Diversity im eigenen Unternehmen.
 

Ziel des Workshops ist es,

  • sich mit dem Thema Diversität im eigenen Unternehmen auseinanderzusetzen
  • mögliche Barrieren und Hindernisse zu erkennen
  • Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen.

Referent

Ulrich F. Schübel ist als Diplom-Psychologe mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie und seit 20 Jahren als Trainer, Berater und Coach aktiv. Nach verschiedenen beruflichen Stationen u.a. in der internationalen Automobilmarktforschung und bei einer Unternehmensberatung gründete er mit Kathrin S. Trump das Institut für Diversity Management. Er betreut diverse Organisationen und Unternehmen aus Wissenschaft und Wirtschaft, u.a. Bosch, Porsche und Commerzbank.

Anmeldung & Teilnahme

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und findet als online Videokonferenz über die Plattform ZOOM statt.

Für die Planung bitten wir Sie um Anmeldung bis Mittwoch, den 24. Mai 2022, per E-Mail an johanna.scholz[at]jena.de.
Bei Fragen steht Ihnen Johanna Scholz unter 03641/87300-43 gern zur Verfügung.


 

Weitere Veranstaltungen

Workshop II: „Inklusion und Arbeit - Das versteckte Potenzial“

Dienstag, 31.05.2022, 14:00 – 15:30 Uhr
Online (per Zoom)

 

 

Unterstützt durch

Blick von oben auf das Stadtzentrum von Jena

Foto: Stadt Jena / Daniel Hering