jena.de

Rückkehrende für Jena und die Region gewinnen

Pendler- und Rückkehrertag der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung findet zum dritten Mal statt

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Jena (JenaWirtschaft) zum gemeinsamen Pendler- und Rückkehrertag für Jena und den Saale-Holzland-Kreis ein. Am 8. Oktober 2021 zwischen 15 und 20 Uhr können sich Interessierte über die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten in Jena und der Region informieren. Berufspendlerinnen und -pendler, die auswärts arbeiten und gern wieder in ihre Heimat in und um Jena zurückkehren möchten, erhalten wichtige Informationen zum regionalen Arbeitsmarkt und wertvolle Tipps zur Jobsuche. Auch Zugewanderte können sich aus einer Hand über den beruflichen Einstieg vor Ort informieren. Die Beratung ist per Videokonferenz, E-Mail, Telefon und auch persönlich möglich.

Besonders freut ThAFF-Teamleiter Andreas Knuhr, dass, trotz pandemiebedingter Einschränkungen, für Fachkräfte Formate gefunden werden, die die vielfältigen beruflichen Perspektiven in der Region in den Mittelpunkt stellen. „Mit dem digitalen Pendlertag haben wir bereits im vergangenen Jahr gute Erfahrungen gemacht“, so Knuhr. „Damit die Beratung per Videocall funktioniert, vereinbaren Interessierte vorab bitte einen Termin auf der ThAFF-Website. Die telefonische Beratung ist eher etwas für Kurzentschlossene“, ergänzt er.

Trotz der aktuellen Herausforderungen wird das Thema Fachkräftegewinnung für die Stadt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entscheidend, weiß Wilfried Röpke, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Jena. „Die Firmen am Standort haben weiterhin großen Bedarf an qualifiziertem Personal. Dieser Bedarf lässt sich durch das bestehende Fachkräftepotential am Standort nicht decken.“ Die Stadt setzt daher auch auf Pendler:innen und Rückkehrende.

Die Voraussetzungen, die potentielle Rückkehrende mitbringen sind individuell, weiß Wirtschaftsförderer Röpke: „Es gibt nicht den Rückkehrer, sondern Menschen in ganz unterschiedlichen Lebensphasen, für die ein ‚Heimkommen‘ in die Region spannend ist. Das können zum Beispiel junge Familien sein, die nach dem ersten Kind die Nähe und Unterstützung der Großeltern suchen, oder Arbeitnehmende, die sich verstärkt um die eigenen, eventuell pflegebedürftigen Eltern kümmern wollen. Deshalb beraten wir nicht nur zur Jobsuche sondern zu allen Fragen rund ums Leben in Jena.“

Mehr Informationen und die Terminvereinbarung finden sich unter www.thaff-thueringen.de/pendlertage.

 

Frau sitzt vor 2 Bildschirmen blickt betrachter an