jena.de

Jenaer Institut für Photonische Technologien wird ausgezeichnet als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2010"

Forscher am IPHT haben bei der Entwicklung der Terahertz-Kamera bisherige technische Grenzen weit überschritten und eine herausragende Technologie entwickelt. Die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2010“ ehrt nun diese wissenschaftliche Arbeit auf besondere Weise: Das IPHT zählt zu den 365 Preisträgern, die aus mehr als 2.200 Bewerbungen ausgewählt wurden. Insgesamt wurden neun Thüringer Einrichtungen mit dem Preis ausgezeichnet.

Mehr

Quelle: Beutenberg Campus e.V.