jena.de

Wohin nach der Schule?

Orientierung für die Fachkräfte von morgen

Jena ist die richtige Adresse für Ausbildung, Studium und Einstiegsjob - gerade im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich, in den Gesundheitsberufen und der Digitalwirtschaft. Die (Aus-)Bildung in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, bietet ein vielfältiges Angebot und sehr gute berufliche Entwicklungspotenziale für die Fachkräfte von morgen. Kurzum: Jena punktet mit spannenden Aufgaben in  vielfältigen Unternehmen – genauso wie mit einer jungen Kulturszene, abwechslungsreichen Freizeitangeboten und wunderschöner Natur.

Warum Jena tolle Aussichten für junge Menschen bietet, fasst unser Flyer zusammen und listet neben interessante Fakten auch hilfreiche Links.

Jenaer Berufe mit Zukunft

Die Broschüre "Mission Licht - Ausbildung in der Thüringer Optik & Photonik" ist eine optimale Informationsquelle für Ausbildungsberufe, zum Beispiel in Bereichen wie Feinoptik, Verfahrensmechanik Glas oder Mikrotechnologie. Auszubildende stellen sich mit ihrem Beruf vor und beantworten Fragen zum Berufsalltag - auch zu Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Broschüre listet darüber hinaus sämtliche Thüringer Ausbildungsbetriebe in diesem Bereich.

Ein Meister im Handwerk werden: Vom Mechatroniker bis zur Metallbauerin Konstruktionstechnik findet man spannende Berufe in unserer Broschüre „Metall- und Elektrotechnik“. Die wachsende Jenaer Unternehmenslandschaft im Bereich technisches Handwerk garantiert gute Karriereaussichten und vielfältige Ausbildungsoptionen.

Mit Menschen. Mit viel Abwechslung. Mit Karrierechancen. Und: mit einem sicheren Arbeitsplatz. In Jenas Gesundheitswirtschaft sind engagierte junge Menschen gefragt. Von anspruchsvollen Pflegeberufen bis hin zu naturwissenschaftlich-technischen Berufen in Medizintechnik und Optik - die Branche bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und tolle Zukunftsperspektiven.

Wohin nach der Schule?

Jena bietet Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten für über 300 Berufe. Unser Flyer „Wohin nach der Schule?“ informiert über regionale und überregionale Veranstaltungen - von Ausbildungsbörsen, Einblicken in Studienmöglichkeiten und Berufswelten bis Informationen zu Berufsbildern und Aktionstagen.

Schülerinnen und Schüler, Ausbildungssuchende, Lehrpersonal, Eltern und Unternehmen finden hier den idealen Überblick rund um das Thema Berufswahl und Kontaktgelegenheiten.

5 Gründe für Jena

Mit über 110.000 Einwohnern bietet Jena alle Vorteile einer Großstadt mit dem Charme einer überschaubaren Kommune. Junge Menschen sind hier in bester Gesellschaft, denn rund ein Drittel der Jenaer Bevölkerung ist jünger als 27 Jahre. Über 22.000 Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena – davon fast 14 Prozent mit internationalem Hintergrund – prägen das offene, interkulturelle Stadtbild. Mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen werden zu begehrten Nachwuchskräften für Industrie und Handwerk ausgebildet.

Die Jenaer Unternehmen sind mit einer Exportquote von fast 60 Prozent sehr international orientiert und schätzen internationale Teammitglieder. Mit dem i-work Business Award werden interkulturell offene Unternehmen ausgezeichnet.

Lebensqualität und Work-Life-Balance werden in Jena groß geschrieben: Bouldern oder Bollywood tanzen, Capoeira oder Mandoline lernen, Floorball oder Quidditch spielen – Jena ist perfekt, um Neues auszuprobieren. Vielfältige Freizeit-, Kultur- und Sportangebote in wunderschöner Natur warten darauf, entdeckt zu werden. Für Tanz-Begeisterte hat Jena das Sommerfestival „KulturArena“ zu bieten oder die Parties des bekannten Jenaer Elektrolabels „Freude am Tanzen“. So viel zu sehen und zu tun – und doch fühlen sich Neuankömmlinge schnell schnell wohl. Denn die Wege vor Ort sind kurz und die Menschen nett und unkompliziert.

Von Handwerk bis Hightech.

Egal ob Berufsausbildung, Bachelor oder Master: Die Möglichkeiten für den Karriereweg in Jena sind ebenso vielfältig wie die ansässigen Unternehmen und die Studiengänge an den Jenaer Hochschulen. Ganz gleich, wo die berufliche Reise hingehen soll, der Weg zum Traumjob gelingt am besten über Praktika. Verschiedene Aufgabenbereiche kennenlernen und in´s Unternehmen reinschnuppern, Praxiserfahrung sammeln und Kontakte zum zukünftigen Arbeitgeber knüpfen - all das sind die Vorteile eines guten Praktikums.

Zukunftssicher und wachstumsstark sind in Jena vor allem die Digitalwirtschaft, die naturwissenschaftlichen Branchen (von der Feinoptikerin über den Mechatronik-Bachelor bis hin zur Physik-Doktorandin), die Gesundheitsberufe (also der Azubi für Altenpflege genauso wie die Pflege-Studentin und die Master-Absolventin für Medizintechnik) und die klassischen technischen Bereiche (also Ausbildungen für Mechatronik, Elektronik oder Konst ruktion ebenso wie die entsprechenden Studiengänge).

Links

VOM HIDDEN ZUM CHAMPION.

ZEISS, Jenoptik, SCHOTT – große Namen aus Jena sind weltbekannt. Die Stadt beheimatet aber nicht nur internationale Konzerne, sondern auch viele kleine und mittelständische Unternehmen und junge Start-Ups, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen zur Weltspitze gehören. Sie bieten flache Hierarchien, viel Raum für individuelle Entwicklung und exzellente Bedingungen für den Berufseinstieg. Und, ganz nebenbei, auch sehr gute Verdienstmöglichkeiten für junge Leute.

GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN.

Gut zu wissen: Jena liebt Eltern – und umgekehrt. Damit Familie und Beruf gut unter einen Hut passen, gibt es zum Beispiel über 60 Kitas und eine vielfältige Schullandschaft. Mehr als 60 Partner engagieren sich im Jenaer Bündnis für Familie und Jenas Väter sind deutschlandweit sogar auf Platz 1 bei der Elternzeit.