Wirtschaft und Wissenschaft in Jena

Große Namen aus Jena sind weltbekannt: Hier begannen unternehmerische Erfolgsgeschichten wie ZEISS, Jenoptik und SCHOTT. Die Stadt beheimatet internationale Konzerne, aber auch zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen. Jenas Innovationskraft zeigen die rund 250 Patente, die jedes Jahr hier angemeldet werden (pro 100.000 Einwohner, Durchschnitt Deutschland: 59 pro Jahr).

Mit über 54.000 Beschäftigten bei mehr als 109.000 Einwohnern, einer hohen Bruttowertschöpfung und einer Exportquote von über 60 Prozent ist Jena eines der wichtigsten Hochtechnologiezentren in Thüringen und Mitteldeutschland.

Erfolgreiche Unternehmen

Jenaer Unternehmen erwirtschaften mit 54.000 Beschäftigten (+5.000 in 5 Jahren) rund 4 Mrd. Euro Wertschöpfung.

Qualifizierte Fachkräfte

Unternehmen setzen auf das Wissen und Können hochqualifizierter Fachkräfte aus Berufs- und Hochschulen in Jena.

Starke Kompetenzfelder

In Jenas Kompetenzfeldern wird an innovativen Produkten und Dienstleistungen für wachsende globale Märkte gearbeitet.

Leistungsstarke Forschung

In Jena forschen über 4.500 Wissenschaftler an zwei Hochschulen und elf international renommierten Instituten.

Wunderbare Lebensqualität

Familienfreundlichkeit und vielfältige Freizeitangebote machen die „Work-Life-Balance“ in Jena leicht.

Innovation und Gründergeist

Unternehmertum und Innovation gehören zu Jena seit Carl Zeiss 1844 seine Werkstätte hier errichtete.

Beschäftigte der größten Wirtschaftssektoren im Überblick*
*nach Wirtschaftszweigklassifikation 2008 und Werten des Thüringer Landesamt für Statistik
Verarbeitendes Gewerbe (C) 9.400
Wissensintensive unternehmensnahe Dienstleistungen (J, K, M) 6.100
Handwerk, Bauwirtschaft, Verkehr, Handel und Gastgewerbe (F-I) 9.200
Gesundheitssektor und Sozialwesen (Q) 10.500
Erziehung und Unterricht (P) 5.000

Der Standort im Überblick

Einwohner: 109.527 (31.12.2015)

Erwerbstätige: 67.500 (2014)

Exportquote: 61,6% (2015)

Fachkräftequote: 29,3% (über ¼ aller Beschäftigen haben Hochschulabschluss – Durchschnitt dt. Großstädte ca. 16%)

Arbeitslosenquote: 6,5% (Jahresdurchschnitt 2016)

Wissenschaftler: 4.500 - an 2 Hochschulen und 11 außeruniversitären Forschungseinrichtungen

Hebesätze der Stadt Jena 2016:

Gewerbesteuer: 450%

Grundsteuer: 300% (A) und 495% (B)

Weitere wichtige Daten und Fakten finden Sie hier.

 
JenaWirtschaft
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH
Leutragraben 2-4, 07743 Jena
Sie erreichen uns unter:
Telefon 03641-8730030
Telefax 03641-8730059
Ihr direkter Weg zu uns:
jenawirtschaft(at)jena.deImpressum