Eichplatzareal Jena - Quartiersentwicklung in Top-Lage

Das neue städtebauliche Konzept für Jenas Stadtmitte liegt vor. Der Rahmenplan für den Eichplatz, eine knapp zwei Hektar große Brachfläche mitten im Zentrum der Stadt, wurde von Albert Speer + Partner in einem breiten partizipativen Prozess entwickelt und schafft die Voraussetzung für die Entstehung des neuen Eichplatzareals.

Der durch den Stadtrat bestätigte Rahmenplan sieht fünf Stadtquartiere mit drei potenziellen Hochhausstandorten vor. In den multifunktionalen Gebäuden sind knapp 10.000 m² Einzelhandels- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss und teilweise im ersten Obergeschoss möglich. Dazu kommen bis zu 30.000 m² Bruttogeschossfläche für Wohn-, Hotel- und Büronutzungen.

Das Innenstadtareal ist hervorragend in die öffentlichen Verkehrsnetze eingebunden. Stellplätze können in Tiefgaragen untergebracht werden. Neben dem Neuen Stadtgarten, der in den Kirchplatz übergeht, integrieren weitere Auftakt- und Verbindungsplätze das Baugebiet in das bestehende Stadtbild. Als nächste Phase schließt sich nun die schrittweise Projektentwicklung mit der Umsetzung der Hochbauten und öffentlichen Räume an.

Ansprechpartner:

Markus Henkenmeier: Telefon 03641 87300-31, markus.henkenmeier(at)jena.de



 
JenaWirtschaft
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH
Leutragraben 2-4, 07743 Jena
Your contact:
Phone 03641-8730030
Telefax 03641-8730059